Monday, 27. May 2024
Kochbuch

  • Rezept suchen
  • Rezept des Tages




  • Zum Anfang
  • Lebkuchen

    120 Minuten

  • 300 Gramm Haselnüsse (gemahlen)
  • 1 Eßlöffel Lebkuchengewürz
  • 1 Eßlöffel Kakao
  • 1 Prise Salz
  • 3 Eier
  • 125 Gramm braunen Zucker
  • 1 Eßlöffel Honig
  • 5 Gramm abgeriebene Zitronenschale
  • 5 Gramm abgeriebene Orangenschale
  • 1 Eßlöffel Schokoladenstreußel
  • 100 Gramm dunkle Kuvertüre
  • 1 Eßlöffel Butter
  • Mandeln (gehackt, zur Dekoration)
  • 15 Oblaten (ca. 70mm Durchmesser)
  • * Haselnüsse, Lebkuchengewürz, Kakao, Salz, abgeriebene Zitronenschale, abgeriebene Orangenschale und Schokoladenstreußel in einer Schüssel vermischen.
    * Eier, Zucker und Honig in einer anderen Schüssel 5-8 Minuten kräftig (idealerweise elektrisch) verrühren (Schneebesen), bis sie hell und schaumig werden.
    * Die Nußmischung mit der Eiermischung unterheben, bis ein streichfähiger Teig entsteht. Ggf. mehr Nüsse zugeben.
    * Den Teig für ca. 30 Minuten abgedeckt im Kühlschrank kaltstellen.

    * Inzwischen Butter und dunkle Kuvertüre bei niedriger Temperatur in ein Wasserbad zum schmelzen geben. Dann sollte die Glasur bereit sein, wenn die Lebkuchen bereit sind glasiert zu werden.

    * Nach 30 Minuten den Ofen auf 140°C Umluft vorheizen.
    * Backpapier auf ein Backblech legen.
    * Ein Glas mit einem ca. 70mm Boden verkehrtherum bereitstellen. Außerdem ein Glas kaltes Wasser und ein Messer bereitlegen und den Teig aus dem Kühlschrank holen.

    * 1 Oblate auf den Glasboden legen, ca. 1 Eßlöffel Lebkuchenteig auf der Oblate verteilen und mit dem angefeuchteten Messer in Lebkuchenform glatt streichen.
    * Den Lebkuchen vom Glas nehmen und auf das Backblech legen.
    * Den übrigen Teig auf gleiche Weise auf den Oblaten verteilen.

    * Die Lebkuchen für 20 Minuten bei 140°C Umluft backen.

    * Nach dem Backen die Lebkuchen 5-10 Minuten abkühlen lassen und anschließend mit der (mittlerweile geschmolzenen) Kuvertüre glasieren und mit den Mandeln dekorieren.

    * Noch ein paar Stunden auskühlen und trocknen lassen, dann können die Lebkuchen verzehrt werden :).

    Alternativ können die Lebkuchen auch mit Zitronenglasur und Streußeln o.ä. verziert werden.

    20221126_Lebkuchen.jpg

    Mail an den Chefkoch